Integrative Medizin: Heptopathie & Banerji-Protokolle

Heptopathie - ein einfaches Anwendungskonzept

Die Natur ist durch Signaturen gezeichnet. Wir Menschen sind Teil davon, und jeder von uns trägt ebenfalls eine Signatur. Alles ist in Schwingung, und alles hat sowohl oben als auch unten sowie innen und aussen eine Entsprechung. Paracelsus hat in der Natur gelesen wie in einem offenen Buch.

Die Signaturenlehre, angewandt auf den Menschen, spricht von 7 Vorgehensweisen (Strategien) oder Charakter- und Wesenseigenschaften.

Der Mensch besteht also, wie alles andere auch, aus drei Teilen wie Paracelsus es mit seiner Lehre der Tria principia (Drei Prinzipien) beschrieben hat:

1. Die Vererbung
2. Die Erziehung
3. Der siderische Körper

Mit dem siderischen Körper ist die Signatur gemeint bzw. die Prägung des Menschen durch das «Licht der Sterne» bei der Geburt.

Die beste und effektivste Weise glücklich und  gesund zu bleiben bzw. zu werden, ist es im Einklang mit der Natur und seiner eigener Signatur zu leben.

Ich zeige Ihnen gerne wie dieses System funktioniert.

 

Das Sonnensystem im Menschen
 
 

Banerji-Protokolle: eine vereinfachte Form der Homöopathie.

Die Grundlagen der Banerji-Protokolle (BP ™ ) basieren auf der Homöopathie. Begründet wurde dieses Verfahren von dem indischen Arzt und Pharmazeut Dr. Pareshnat Banerji, zusammengetragen von Dr. Prasanta Banerji ,der im Mai 2018 mit 85 Jahren verstarb.
Er verbesserte das System von bewährten Indikationen bei schwerwiegenden Erkrankungen aus reinem Pragmatismus. Aufgrund der sehr hohen Patientenzahl in seiner Sprechstunde in Kalkutta kürzte er die Homöopathie ab. Durch Dokumentation, Beobachtung und Erfahrung wurden Patienten mit der gleichen klinischen Diagnose mit denselben homöopathischen Mitteln nach einem festen Therapieschema behandelt. Die Behandlung sieht drei Basisbehandlungen, die sich je nach Krebstyp oder anderer Erkrankung unterscheiden, plus einer den individuellen Symptomen des Patienten entsprechenden, ergänzenden Behandlung vor. Voraussetzung für das Funktionieren einer Therapie nach den Banerji-Protokollen ist also eine konventionelle Diagnostik. Das bedeutet, dass die Mittel nicht nach den individuellen Symptomen des Patienten, sondern nach der Diagnose und dem dann folgenden standardisierten Behandlungsschema gegeben werden.
Hauptsächlich kommen hier pflanzliche Mittel zum Einsatz.

 

Folgende Informationen stehen Ihnen auch hier zur Verfügung:
https://www.krebsrevolution.de/

Banerji Protokolle™ und moderne Paracelsusmedizin

Ein Artikel mit Krankheitsgeschichten

Hier gelangen Sie direkt zur Banerji-Webseite (in Englisch).

 

Quellen:
www.alkamia.de - Frau Dr. Michaela Dane
www.krebsrevolution.de - Herr Dr. Miguel Corty
www.heptopahtie.de - Frau Dr. Michaela Dane & Herr Dr. Miguel Corty
https://www.facebook.com/Banerjiprotokolle/



 

"Der Arzt verbindet deine Wunden. Dein innerer Arzt wird dich aber gesunden.
Bitte ihn darum, sooft du kannst."
Paracelsus